Kieler Craft Beer Days
Kieler Craft Beer Days

Kieler Craft Beer Days

Craft Beer Ahoi

21. & 22 April 2017 • Halle400

Freitag 16:00 - 23:00 Uhr | Samstag 15:00 - 22:00 Uhr

Powered by
Craftbeer Magazin
CITTI - Markt der Lebensfreude
Website by
wigital - Digitalagentur Kiel

Videorückblick

Danke für den Videoclip an die Craft Beer Rockstars aus Lübeck

Eintritt & Preise

Tageskarte (ab 16 Jahren) für 6,- €

Tasting-Glas-Pfand 5,- €
0,1 l Probierschluck ab 1,- €

Tickets an der Tageskasse erhältlich

Programm

Konzept

Die Kieler Craft Beer Days haben sich zum Ziel gesetzt, Biergourmets mit Erzeugern zusammen zu bringen. Craft Beer lebt vom ambitionierten Genießer, der das Besondere schätzt. Um auf die Bedürfnisse des Kunden eingehen zu können, ist es den Brauereien wichtig, den Kontakt zu halten. Am unmittelbarsten geht dies natürlich bei Veranstaltungen wie den Kieler Craft Beer Days.

Probieren

Die Biere können als Probierschluck (0,1 l) und ganzes Glas (0,3 l) an den einzelnen Brauereiständen erworben werden. An den Zapfhähnen stehen oft die Braumeister selbst. Darüber hinaus werden einstündige Bierseminare geboten, in denen Brauer oder Biersommeliers einzelne besondere Biere vorstellen.

Was ist Craft Beer?

Craft Beer bedeutet eigentlich "handwerklich hergestelltes Bier." Die Brauereien, die solche Biere brauen, sollen klein, unabhängig, aber auch traditionell sein. So jedenfalls definiert die Brewers Association in Amerika den Begriff. Aber es steckt sehr viel mehr dahinter. Die Biere, die unter die Kategorie Craft Beer fallen, bilden einen Kontrast zum industriellen Einheitsbier. Bei Craft Beer stecken oft experimentierfreudige, kreative Brauer dahinter, die besondere Zutaten oder ausgefallene oft alte Rezepte nutzen, um außergewöhnlich Biere zu brauen. Das Ergebnis heißt: Geschmack!

In Deutschland haben die Brauer einen fast zwanzig Jahre währenden Dornröschenschlaf hinter sich. Der Markt wurde über Jahrzehnte von wenigen Braukonzernen bestimmt, die mit wenigen Biersorten einen großen Massenmarkt ansprachen. Ein solcher Massenmarkt hieß aber leider auch Massengeschmack. Ausgefallenere Aromen? Innovative Rezepte? Alles Fehlanzeige. Für die Großbrauereien war ihr Einheitsbier sehr wirtschaftlich, für Bierliebhaber aber auch sehr langweilig geworden.

Heute gibt es zum Glück die Craft-Beer-Bewegung. Alte Rezepturen werden mit neuen, internationalen Ideen kombiniert. Gerade in Deutschland ist die Zeit mehr als reif für eine interessante und vielfältige Bierkultur und das bedeutet Geschmack, Sortenvielfalt und vor allem Spaß am Ausprobieren! So ist Craft Beer nicht einfach nur Bier, sondern eine Bewegung mit wachsender Fangemeinde.

Veranstaltung

Auf den Kieler Craft Beer Days werden sowohl Laien als auch Fachbesuchern Biere aus dem Norden Europas präsentiert: zum Beispiel aus Deutschland, Dänemark, Schweden und Schottland. Dazu gibt es einen passenden Rahmen mit kleinen Speisen.

An zwei Tagen kann in der Halle400 alles probiert werden, was der Biertrinker sich wünscht. Viele Brauereien haben sich mit ihren Bieren angekündigt. Wir werden euch an dieser Stelle über die konkret angemeldeten Aussteller auf dem Laufenden halten. Alle Biere können als Probierschluck oder als volles Glas verkostet werden. Man zahlt die Verkostung dann ganz bequem direkt am jeweiligen Stand.

Abgerundet wird das Programm durch Bierseminare von Braumeistern und Sommeliers. Diese Bierseminare finden über den ganzen Tag verteilt in einem separaten Raum statt. Weitere Informationen und Anmeldung findet Ihr bald hier.

Veranstalter

Der Veranstalter Thom Glas ist freier Redakteur, Whisky- und Bierkenner sowie Inhaber der Werbeagentur DIN oder SCHOEN in Molfsee. Seit acht Jahren ist Thom deutscher Repräsentant und festes Mitglied der internationalen Jury auf dem Stockholm Beer & Whisky Festival und vergibt dort Preise für Bier und Whisky. Das SBWF ist mit 40.000 Besuchern eines der größten Europas.

Sei dabei auf den nächsten Kieler Craft Beer Days!

Triff andere Bierfreunde und die Braumeister. Definiere Bier für dich neu. Denn nur dein Geschmack zählt.

Brauereien

Folgende Brauereien haben sich zu den Kieler Craft Beer Days angekündigt


Aussteller

Folgende Aussteller präsentieren sich außerdem auf den Kieler Craft Beer Days

Seminare

Pro Bierseminar sind 20 Plätze zu vergeben. Zögere mit deiner Anmeldung also nicht zu lange. Bitte finde dich 15 Minuten vor Seminarbeginn am Notausgang gegenüber der Spülstation ein. Von dort startet die Seminargruppe in den Seminarraum im 1. Stock. Ansonsten verfällt deine Buchung und die Plätze werden vor Ort neu vergeben.


Einführung in die Bierverkostung

Mit Boris Georgiev

Das einstündige Seminar ist ideal für alle, die sich mit dem Thema Bier intensiver auseinandersetzen möchten. Hier erfahrt ihr alles über die richtige Bierauswahl, die Gläser und Trinktemperatur. Natürlich werden auch mehrere Biere gemeinsam verkostet. Anhand des Bieraroma-Rades ist es auch Einsteigern problemlos möglich, die Geschmacksprofile einzuordnen. So steht zukünftigen Bierverkostungen im Freundes- und Bekanntenkreis nichts mehr im Wege.

Der Referent Boris Georgiev ist Bierliebhaber aus Leidenschaft. Beim Craft Beer Day in Kiel ist er mit seiner Brauerei Zeugenbräu vertreten, der wohl kleinsten und ungewöhnlichsten Deutschlands. Zudem ist er Chefredakteur des "Craftbeer-Magazins" und seit vielen Jahren Kolumnist in "Bier & Brauhaus".

Freitag, 19:00 Uhr
Samstag, 18:00 Uhr

Gebühr: 12,- € pro Person


Von den Wurzeln des Bieres bis zur heutigen Renaissance besonderer Biere

Mit Olaf Wirths

Bereits in der Antike kannte man die Geheimnisse um das Brauen von Bier. Ägyptische, sowie babylonische Darstellungen halten bereits 2000 v.Chr. den damaligen Brauprozess fest. Arbeiter bekamen beim Pyramidenbau einen Tagelohn in Form von Bier und Brot und auch die Kelten, Germanen und andere Völker widmeten sich dem alkoholischen Getränk. Im Mittelalter wurde Bier lebenswichtig und auch die Industrialisierung ist ohne das flüssige Gold nur eine halbe Geschichte.

Doch was bedeutet eigentlich dieses Getränk für unsere Gesellschaft, welche historischen Verbindungen, welche spirituellen Verbindungen bringt das Bier mit sich? In welchen Kontext können wir die aufkeimende Renaissance des Bieres stellen? Bier als kulturprägendes Gut ereilt eine neue, alte Rolle. Geschmacks- und charakterstarke Biere, aber auch aufregende, neu interpretierte Bierstile erlangen immer mehr an Bedeutung.

Der Referent Olaf Wirths, Biersommelier und Inhaber der Firma "Labieratorium", versteht sich als Botschafter des Bieres und begleitet dich in diesem Seminar zu einmaligen Geschmackserlebnissen und einzigartigen Biermomenten.

Samstag, 19:30 Uhr
Gebühr: 10,- € pro Person


Die Gebühr beinhaltet den Vortrag zum Thema, Material für Notizen und natürlich Biere zum gemeinsamen Verkosten.

Anfahrt

Halle400

Die Halle400 liegt zentral in Kiel auf dem Ostufer direkt an der Kieler Förde. Sie hat eine gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und ausreichend Parkplätze. Die gastronomische Versorgung wird auf das Event abgestimmt.

Mit dem Bus / Zug

Die Buslinien 11, 22, 31, 34, 100, 101, 200, 201, 210, 704 und 705 bringen dich zur Haltestelle KVG-Betriebshof. Vom Hauptbahnhof aus ist die Halle400 fußläufig über die Hörnbrücke in Richtung Germaniahafen erreichbar.

Adresse: An der Halle400 1, 24143 Kiel
Website: halle400-kiel.de